Tja, da dachte ich nun, so etwas muss doch ganz schnell gehen. Texte übersetzen lassen, ein paar kleine Anpassungen im Buchlayout vornehmen, Cover entsprechend umgestalten – und schwupps ist die englische Version von “Ich mache meine Comics selbst” als Paperback in der schönen Amazon-Welt erhältlich und wird wie wild gekauft.

Ganz so einfach war es nicht, denn es gab mal wieder die beliebten Titel-Problemchen. E-Mails hin, E-Mails her, so ein Titel ist schon schwer… Wie dem auch sei, jetzt hat das Buch nach wochenlanger Wartezeit (Ade du schönes Weihnachtsgeschäft) die Prüfung bestanden und ist endlich online als “The Comic Kobold – Draw + Glue + Write: Activity Book with blank panels”.

Der Inhalt entspricht der deutschen Variante. Wer also kleine Verwandtschaft in USA, UK, CA, AUS, NLZ oder sonstwo hat, kann diese nun damit beglücken. Oder natürlich auch die eigenen Kids oder Kids von Freunden, die nebenbei etwas englisch lesen wollen oder sollen, um diese Sprache zu trainieren.

Viel Spaß!

Hier gibt es das Buch auf Amazon.com und hier auf Amazon.de.

PS: Ich plane selbstverständlich noch eine französische und spanische Ausgabe (kein Scherz!) – im nächsten Jahr, wenn ich mich von diesem Titelkampf erholt habe. Stay tuned! 🙂

Comic | Buch | Comic Kobold | Kinderbuch | Activity Book